EIP-AGRI Innovation Awards Logo

EIP-AGRI Innovation Awards 2024 für Operationelle Gruppen

A hand holds a lighbulb signifying innovation

Aktualisierungen

Die Bewerbungen für die EIP-AGRI Innovation Awards 2024 für Operationelle Gruppen (OG) endeten am 8. Februar 2024. Vielen Dank an alle OG-Projekte, die sich beworben haben. Erfahren Sie im April, welche Projekte in den einzelnen Kategorien nominiert sind, und stimmen Sie für Ihren Favoriten!

Über die EIP-AGRI Innovation Awards

Seit der Gründung von EIP-AGRI im Jahr 2012 haben mehr als 3.400 Operationelle Gruppen (OG) zur Steigerung der Produktivität und Nachhaltigkeit der Land- und Forstwirtschaft in der EU beigetragen.

Um die große Vielfalt innovativer OG-Projekte und ihre Leistungen in den letzten acht Jahren zu würdigen, organisiert die Servicestelle für den Austausch von Wissen und Innovation | EIP-AGRI des EU-GAP-Netzwerks, die EIP-AGRI Innovation Awards.

Hauptziel der Awards ist es, herausragende Projekte der EIP-AGRI OGs anzuerkennen und auszuzeichnen, die innovative Verfahren, Lösungen, Produkte und Prozesse entwickelt haben.

Es gibt sechs Preiskategorien. Innerhalb jeder Kategorie werden fünf OGs als Nominierte ausgewählt. Von diesen Nominierten erhält ein Gewinner pro Kategorie eine Auszeichnung. Ein siebter Preis wird an den „Publikumsliebling“ vergeben.

Die Preisverleihung wird im Rahmen der Konferenz des EU-GAP-Netzwerks „Operationelle Gruppen von EIP-AGRI: Innovation in der Praxis“ stattfinden, die am 7. Mai 2024 in Estoril (Portugal) stattfindet.

Gründe für die Bewerbung

Der Aufruf zur Interessenbekundung endete am 8. Februar 2024

Die fünf Nominierten jeder Kategorie werden automatisch zur Teilnahme an der Konferenz des EU-GAP-Netzwerks „Operationelle Gruppen des EIP-AGRI: Innovation in der Praxis“. Sie werden die Möglichkeit haben, ihre OG-Projekte auf einer „Innovationsausstellung“ während der Konferenz vorzustellen. Die von ihnen eingereichten Videos werden bei dieser Veranstaltung gezeigt und auf der Website des EU-GAP-Netzwerks veröffentlicht. Die Projekte werden auch durch die Kommunikationsmittel des EU-GAP-Netzwerks europaweit bekanntgemacht.

Bei der Preisverleihung am ersten Konferenztag werden die Nominierten als Zweitplatzierte geehrt und den Gewinnern in jeder Kategorie ein Diplom und ein symbolischer Preis überreicht.

Auswahlverfahren

Die antragstellenden OGs haben ihre Aktivitäten abgeschlossen oder befinden sich in der Endphase und haben bereits konkrete Ergebnisse erzielt.

Die antragstellenden OGs können sich nur für eine der sechs Preiskategorien bewerben.

Das Auswahlverfahren ist zweistufig:

  • Schritt 1: für alle Bewerber – Einreichung eines Bewerbungsformulars, auf dessen Grundlage die Auswahl der Nominierten getroffen wird
  • Schritt 2: nur für die 30 nominierten OG-Projekte – Einreichung von Videos, auf deren Grundlage die endgültige Auswahl der Gewinner getroffen wird

Die Videos werden auch auf dieser Seite veröffentlicht, und die Wahl des „Publikumslieblings“ unter den 30 Nominierten wird der breiten europäischen Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden und in den FAQ:

Leitfaden für Bewerber Häufig gestellte Fragen

Zeitplan für Bewerbungen

Schritt 1

  • 18. Dezember 2023 – Eröffnung des Aufrufs
  • 8. Februar 2024 – Frist für die Einreichung
  • 15. Februar 2024 – Benachrichtigung der Bewerber über ihre Teilnahmeberechtigung
  • 8. März 2024 – Bekanntgabe der Nominierten

Schritt 2

  • 8. März 2024 – Öffnung der Einreichung von Videos durch die Nominierten
  • 1. April 2024 – Einsendeschluss für die Videos der Nominierten
  • 15. April 2024 – Publikumsliebling – Abstimmung eröffnet
  • 3. Mai 2024 - Publikumsliebling – Abstimmungsschluss
  • 7. Mai 2024 – Präsentation der Nominierten und Bekanntgabe der Gewinner bei der Preisverleihung in Estoril, Portugal

Preiskategorien

Es gibt sechs Kategorien. Operationelle Gruppen konnten sich für diejenige Kategorie bewerben, die für ihre Projektergebnisse am relevantesten war (weitere Einzelheiten zu den einzelnen Kategorien finden Sie in den Leitlinien).

Nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen in der Landwirtschaft

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die innovative Praktiken im Bereich der Ressourceneffizienz und -bewirtschaftung aufzeigen, die einen nachhaltigen Übergang in landwirtschaftlichen Systemen unterstützen. OGs in dieser Kategorie können Themen wie Boden, Wasser, Luftverschmutzung und mehr abdecken.

Geschäftsmodelle in Lebensmittel-Lieferketten

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die innovative Geschäftsmodelle mit dem Schwerpunkt auf kurzen Lieferketten für Lebensmittel, Marketing- und Verbrauchsinitiativen vorstellen, die das Potenzial haben, die Einkommen der Landwirte zu verbessern, nachhaltige Landwirtschaftssysteme zu fördern und zur lokalen Wirtschaftsentwicklung beizutragen.

Tierwohlbefinden und Tierhaltung

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die zur Verbesserung des Tierwohlbefindens und der Nachhaltigkeit von Tierhaltungsbetrieben durch innovative Praktiken in Bezug auf käfigfreie Haltung, Präzisionsviehhaltung, neue kommerzielle Möglichkeiten usw. beitragen.

Abschwächung des Klimawandels und Anpassung

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die die Widerstandsfähigkeit der Landwirtschaft und des ländlichen Raums durch innovative Initiativen und Praktiken stärken, die in direktem Zusammenhang mit der Abschwächung des Klimawandels und der Anpassung an diesen oder mit einem effizienten Energiemanagement stehen.

Nachhaltige Waldbewirtschaftung

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die innovative Ansätze der Forstverwaltung vorstellen, z. B. in den Bereichen klimagerechte Forstwirtschaft, Schädlings- und Krankheitsbekämpfung, Naturwiederherstellung, Waldökosystemleistungen, neue Technologien und Bio-Kreislaufwirtschaft.

Digitalisierung

EIP-AGRI Operationelle Gruppen, die aufzeigen, wie die Digitalisierung ein großes Potenzial zur Steigerung der Rentabilität, zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Land- und Forstwirte sowie zur Verbesserung der Umwelt- und Klimaauswirkungen der Land- und Forstwirtschaft hat.

Preis für Publikumslieblinge

Die breite europäische Öffentlichkeit kann unter den 30 Nominierten ihre Lieblings-OG wählen. Sobald die Nominierten bekannt gegeben wurden, werden ihre Videos auf dieser Website veröffentlicht und die Abstimmung für den „Publikumsliebling“ eröffnet.

Ressourcen

English language

EIP-AGRI Innovation awards 2024 - Guidelines for applicants

(PDF – 194.1 KB)

English language

Questions from the application form

(PDF – 299.88 KB)

English language

Frequently asked questions (FAQ)

(PDF – 201.92 KB)


Verwandte Inhalte